Datenschutz

für die Website
business-lounge.heidelbergengineering.com und
academy.heidelbergengineering.com
der Heidelberg Engineering GmbH

Inhaltsverzeichnis

  1. Datenschutzerklärung
  2. Datenschutzerklärung E-Newsletter
  3. Datenschutzinformationen für Kunden und Interessenten
  4. Datenschutzinformationen für Referenten


Datenschutzerklärung

(Stand: 12.10.2021)

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeines
  2. Kontaktaufnahme
  3. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite
  4. Cookies
  5. Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite
  6. Online-Bestellungen
  7. Komfortfunktionen
  8. Social Media
  9. Newsletter
  10. Webinare und Online-Veranstaltungen
  11. Usabilitystudien Teilnahmefragebogen
  12. Download Tracking
  13. Pardot
  14. Google Analytics
  15. Google Tag Manager
  16. Google DoubleClick for Publishers
  17. Einbindung von Google Maps
  18. Einbindung von YouTube-Videos
  19. Einbindung von Survicate
  20. Virtueller Messestand
  21. Einbindung von Google reCAPTCHA
  22. Verwendung von Usercentrics
  23. Ihre Rechte als Betroffener
  24. Widerspruchsrecht
  25. Widerruf der Einwilligung
  26. Daten im Impressum
  27. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

1 Allgemeines

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und an unserem Unternehmen.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

Heidelberg Engineering GmbH
Max-Jarecki-Straße 8
69115 Heidelberg
Deutschland
E-Mail: info[at]HeidelbergEngineering.com

Weitere Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

CL Compliance und Datenschutz GmbH & Co KG
Douglasstraße 11 – 15
76133 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 721 91250880
E-Mail: HeidelbergEngineering[at]compliance-datenschutz.de

2 Kontaktaufnahme

Sie können uns Ihre Anfrage an die von uns angegebenen E-Mail-Adressen senden oder unser allgemeines Kontaktformular verwenden. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen, werden von uns ausschließlich gespeichert und verwendet, um Ihre Anfrage zu beantworten. Diese personenbezogenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, bei der Verwendung des Kontaktformulars außerdem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Wenn Sie uns im Zusammenhang mit einem bestehenden Vertrag oder einem Vertrag, den Sie mit uns abschließen möchten, kontaktieren, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

3 Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, ohne sich zu registrieren oder Informationen an uns zu übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Beim Aufruf unserer Website erheben wir die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

4 Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Hier finden Sie Informationen zur Cookie Abmeldung der gängigsten Browser:

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Verwendungszweck können Cookies in folgende Kategorien eingeteilt werden:

Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies werden benötigt, damit die Navigation und die grundlegenden Funktionen der Website bedient werden können.

Marketing-Cookies

Marketing Cookies werden zur gezielten, nutzerrelevanten Darstellung von Inhalten genutzt. Dadurch kann individuelle Werbung ausgesteuert werden.

Beim Aufruf unserer Website werden Sie über die Verwendung von Cookies informiert und es wird Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt (siehe den Abschnitt "Verwendung von Usercentrics" dieser Datenschutzerklärung). Hierbei erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung erforderlicher Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von nicht erforderlichen Cookies ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers in die verwendung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Die Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit unter folgendem Link anpassen und bereits erteilte Einwilligungen widerrufen: Datenschutz-Einstellungen.

5 Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite

Neben der informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig überprüft.

Soweit unsere Dienstleister ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

Registrierung

Um unsere Portale, wie zum Beispiel die Business Lounge oder die Academy, nutzen zu können, ist eine Vorab-Registrierung notwendig. Für die Registrierung werden eine Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, ein frei wählbares Passwort sowie ein Land benötigt.

Um die Registrierung erfolgreich abschließen zu können, ist es erforderlich, die Datenschutzerklärung sowie die Nutzungsbedingungen gelesen zu haben und diese durch Anklicken der entsprechenden Checkbox zu akzeptieren.

Login

Um als registrierter Nutzer auf das Portal zugreifen zu können, ist vor jeder Nutzung eine Anmeldung mittels ihrer E-Mail-Adresse und des von Ihnen frei gewählten Passworts erforderlich.

Innerhalb des registrierten Bereichs können Sie Ihre personenbezogenen Daten verwalten und bearbeiten.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, über ein unter dem Reiter „Kontakt“ bereitgestelltes Formular zu Ansprechpartnern aus den Bereichen Sales und Support Kontakt aufzunehmen. Anhand Ihrer IP Adresse wird Ihr Land ermittelt und Ihre Nachricht an den jeweiligen Ansprechpartner in Ihrem Land übermittelt. Diese Ansprechpartner sind Partner der Heidelberg Engineering GmbH und verarbeiten Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Fragen oder Anmerkungen verarbeitet und übermittelt. Vor Absenden der Kontaktanfrage sind Sie verpflichtet, dieser Datenschutzerklärung zuzustimmen.

Academy

Im Academy-Bereich bieten wir unter anderem verschiedene E-Learning-Kurse an sowie die Möglichkeit, verschiedene Online-Qualifikationen zu absolvieren.

Nach Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung werden Ihre Daten, wie Name und E-Mail-Adresse, bei Teilnahme an Kursen und/oder Leistungsüberprüfungen ausschließlich zu Schulungszwecken verarbeitet, beispielsweise zur Bereitstellung von Lehrmaterialien und zur Auswertung der Testergebnisse.

Service & Support

Im Service & Support-Bereich können über den „Datei-Upload“ Dateien beliebigen Formats vom Nutzer hochgeladen und an eine vordefinierte Support-E-Mail-Adresse übermittelt werden. Die hochgeladenen Dateien werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht. Außerdem besteht durch den „Remote-Support“ die Möglichkeit, dass sich Service & Support-Mitarbeiter mit vorheriger Zustimmung des Nutzers auf dessen Rechner schalten. Sowohl im Rahmen des „Datei-Upload“ als auch im Rahmen des „Remote-Support“ erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Behebung von Fehlern und technischen Problemen.

6 Online-Bestellungen

Online-Zahlungen

Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder an den im Bestellprozess von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter.

Für Kreditkartenzahlungen nutzen wir den Zahlungsdienstleister Ingenico (Hauptsitz: Worldline, River Ouest, 80 Quai Voltaire, 95870 Bezons, Frankreich). Hierbei leiten wir bei der Annahme Ihrer Bestellung die Bestellnummer und den Zahlungsbetrag an den Zahlungsdienstleister weiter. Ihre Zahlungsdaten werden nur vom Zahlungsdienstleister erhoben, der uns den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt und die Zahlung an uns weiterleitet. In diesem Fall werden keine Zahlungsdaten (z. B. Kreditkartennummer) an uns weitergeleitet. Weitere Informationen des Zahlungsdienstleister Ingenico finden Sie unter: https://www.ingenico.com/privacy-policy Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Lieferung

Wenn mit Ihrer Bestellung eine Lieferung mit einem Versandunternehmen verbunden ist, geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren erforderlich ist.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Bestellung von Büchern

Für die Abwicklung von Buchbestellungen einschließlich Rechnungsstellung und Lieferung nutzen wir den Fulfillment-Anbieter CFG Circle Fulfillment GmbH, Im Klingenbühl 1, 69123 Heidelberg, Deutschland (https://cfg-direktmarketing.de/ ). Wenn Sie auf unserer Website ein Buch bestellen, leiten wir bei der Annahme Ihrer Bestellung die von Ihnen im Online-Bestellformular angegebenen Daten, die Bestellnummer, die Artikelbezeichnung der bestellten Ware und den Zahlungsbetrag an die CFG Circle Fulfillment GmbH weiter. Wir erheben keine Zahlungsdaten. Die CFG Circle Fulfillment GmbH sendet Ihnen nach Bestelleingang eine Rechnung. Nach Zahlung der Rechnung durch Sie versendet die CFG Circle Fulfillment GmbH die bestellte Ware an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

7 Komfortfunktionen

Für eine optimale Darstellung unseres Internetauftritts (z. B. Anpassung auf verschiedene Bildschirmgrößen, einblendbares Menü, Eingabekontrolle des Kontaktformulars) setzen wir Techniken wie Javascript und CSS (cascading style sheets) ein. Die Nutzung dieser Techniken kann von Ihnen durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browsers abgeschaltet werden. Bitte beachten Sie, dass einige Bereiche unserer Website dann möglicherweise nicht richtig funktionieren.

8 Social Media

Diese Website enthält Links zu unseren Auftritten in verschiedenen Social-Media-Plattformen. Sie erkennen diese an dem Logo des jeweiligen Social-Media-Anbieters. Wenn Sie unsere Website nutzen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Social-Media-Plattformen weitergegeben. Erst wenn Sie diese Links anklicken, werden Sie auf die Plattform des jeweiligen Social-Media-Anbieters weitergeleitet und dann personenbezogene Daten an den Anbieter übermittelt. Sie verlassen damit unsere Website und wir haben weder Einfluss auf die dann erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

Wenn Sie einen solchen Link anklicken, erhält der Social-Media-Anbieter die Information über die von Ihnen aufgerufene Seite unserer Website. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website“ dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto auf dieser Social-Media-Plattform besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie eingeloggt sind, werden die vom Social-Media-Anbieter erhobenen Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Der Social-Media-Anbieter speichert die personenbezogenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an den jeweiligen Social-Media-Anbieter wenden müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Social-Media-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Adressen der Anbieter einschließlich URLs ihrer Datenschutzerklärungen:

  1. LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA; im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
  2. YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; https://policies.google.com/privacy?hl=de

9 Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten können Sie unsere Newsletter zu verschiedenen Themengebieten abonnieren, mit denen wir Sie regelmäßig über Produkte, Fortbildungsangebote, Lernmaterialien, Veranstaltungen und Aktuelles informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie bitten, Ihr Newsletter-Abonnement zu bestätigen. Um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können, protokollieren wir die Bestellung des Newsletters. Wir speichern den Versand der Bestätigungsmail und den Eingang Ihrer hiermit angeforderten Antwort sowie die Daten der Anmeldung und Bestätigung. Die Daten werden ausschließlich von Heidelberg Engineering verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von zwei Wochen bestätigen, werden Ihre Informationen gelöscht.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Sie können Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Verwendung für den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Klicken Sie dazu auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link, senden Sie eine E-Mail an Newsletter@HeidelbergEngineering.com oder senden Sie eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails Tracking-Pixel, sogenannte Ein-Pixel-Bilddateien, sowie personalisierte Tracking-Links. Wir verwenden diese Daten, um herauszufinden, welche Themen für Sie interessant sind, und um die bereitgestellten Inhalte zu verbessern. Wir erfassen, ob und wann die Newsletter, die wir Ihnen schicken, geöffnet werden und auf welche Links geklickt wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Das Tracking auf Basis der Ein-Pixel-Bilddateien wird unterbunden, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking. Klicks auf personalisierte Tracking-Links werden grundsätzlich protokolliert.

Für die Bereitstellung unseres Newsletter-Services nutzen wir die Marketingautomatisierungslösung Pardot, die wir Ihnen im Abschnitt „Pardot“ dieser Datenschutzerklärung erläutern..

10 Webinare

Auf dieser Website bieten wir verschiedene Webinare und Online-Veranstaltungen an und nutzen dazu unterschiedliche Dienste.

Webinare mit GoToWebinar

Wir bieten Webinare unter Verwendung des Dienstes "GoToWebinar" der LogMeIn USA, Inc., 320 Summer Street, Boston, MA 02210, USA an. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der LogMeIn Ireland Limited, The Reflector, 10 Hanover Quay, Dublin 2, D02R573, Irland ("LogMeIn").

Der Registrierungsbutton führt direkt auf die entsprechende durch uns erstellte GoToWebinar-Anmeldeseite, in der Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere Daten wie Postleitzahl, Ort, Land und Berufsbezeichnung eingeben müssen. Teilweise können Sie optional Ihre EFN-Nummer eintragen. Wenn Sie sich dort für das Webinar anmelden, erhalten Sie im Folgenden über den GoToWebinar-Dienst Bestätigungs-, Reminder- und Follow-up-E-Mails. Die Bestätigungs-E-Mail enthält den Link zur Teilnahme am GoToWebinar-Webinar.

Wir verarbeiten Ihre im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Webinar und der Durchführung des Webinars erfassten personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung des Vertrages, den Sie zur Teilnahme an dem Webinar mit uns geschlossen haben, insbesondere zur Durchführung des Webinars sowie zur Bereitstellung der Lehrmaterialien, zur Auswertung der Testergebnisse und zur Erstellung des Zertifikats. Wenn Sie Ihre EFN-Nummer eingegeben haben, wird diese zur Gutschrift der Fortbildungspunkte an den Elektronischen Informationsverteiler der deutschen Bundesärztekammer übermittelt. Außerdem nutzen wir von Ihnen eingegebene Daten auf Ihren Wunsch hin zur nachträglichen Beantwortung Ihrer offenen Fragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

LogMeIn verarbeitet Ihre im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Webinar und der Durchführung des Webinars erfassten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bereitstellung und des Betriebs des GoToWebinar-Dienstes. Sofern die Verarbeitung direkt im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Webinar und der Durchführung des Webinars steht, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Für die Verarbeitung zur Gewährleistung eines fehlerfreien Betriebs und zur Verbesserung des GoToWebinar-Dienstes ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei der Anmeldung zu einem unserer Webinare mit GoToWebinar werden Ihre Daten an Pardot übertragen (siehe den Abschnitt „Pardot“ dieser Datenschutzerklärung). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen des Anbieters LogMeIn finden Sie unter: https://www.logmeininc.com/de/legal und https://www.logmein.com/de/legal/privacy

Webinare mit Microsoft Teams

Wir bieten Webinare unter Verwendung des Dienstes "Microsoft Teams" der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA an. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), im Vereinigten Königreich und der Schweiz wird der Dienst bereitgestellt von der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland ("Microsoft").

Der Anmeldebutton führt auf eine Anmeldeseite, in der Sie nach der Anmeldung mit Ihrem Business-Lounge-Account die Namen und E-Mail-Adressen sowie das Land der gewünschten Teilnehmer eingeben können. Wenn Sie noch keinen Business-Lounge-Account haben, müssen Sie, um sich anmelden zu können, im Rahmen der Anmeldung einen solchen Account erstellen. Wenn Sie sich und ggf. weitere Teilnehmer für das Webinar angemeldet haben, erhalten Sie und jeder weitere Teilnehmer im Folgenden von uns Bestätigungs- und Reminder-E-Mails. Die Bestätigungs-E-Mail enthält den Link zur Teilnahme am Microsoft Teams Webinar.

Wir verarbeiten Ihre im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Webinar und bei der Durchführung des Webinars erfassten personenbezogenen Daten sowie die zusätzlich erforderlichen Daten in ihrem Business-Lounge-Account zum Zweck der Erfüllung des Vertrages, den Sie zur Teilnahme an dem Webinar mit uns geschlossen haben, insbesondere zur Durchführung des Webinars sowie zur Auswertung der Testergebnisse und zur Erstellung des Zertifikats. Ggf. wird Ihre EFN-Nummer abgefragt und zur Gutschrift der Fortbildungspunkte an den Elektronischen Informationsverteiler der deutschen Bundesärztekammer übermittelt. Außerdem nutzen wir von Ihnen eingegebene Daten auf Ihren Wunsch hin zur nachträglichen Beantwortung Ihrer offenen Fragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Darüber hinaus nutzen wir Ihre Daten zur anonymisierten Auswertung der Nutzung des Online-Kursraums. Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Microsoft verarbeitet Ihre im Zusammenhang mit der Durchführung des Webinars erfassten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bereitstellung und des Betriebs des Microsoft-Teams-Dienstes. Sofern die Verarbeitung direkt im Zusammenhang mit der Durchführung des Webinars steht, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Für die Verarbeitung zur Gewährleistung eines fehlerfreien Betriebs und zur Verbesserung des Microsoft-Teams-Dienstes ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei der Anmeldung zu einem unserer Webinare mit Microsoft Teams werden Ihre Daten an Pardot übertragen (siehe den Abschnitt „Pardot“ dieser Datenschutzerklärung). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen des Anbieters Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

Online-Veranstaltungen mit Venueless

Wir bieten Online-Veranstaltungen unter Verwendung der Streaming-Plattform "Venueless" und des Ticketing-Systems "Pretix" der rami.io GmbH, 69126 Heidelberg, Deutschland ("Rami.io") an. Die Datenverarbeitung findet ausschließlich in der Europäischen Union statt.

Der Registrierungsbutton führt auf die entsprechende Pretix-Webseite, in der Sie die Veranstaltung und die Anzahl der Teilnehmer auswählen und in einen Warenkorb legen können. Vor der Anmeldung zur Veranstaltung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie für jeden Teilnehmer den Namen, die E-Mail-Adresse, die Firma und die Postanschrift eingeben. Wenn Sie sich und ggf. weitere Teilnehmer zur Online-Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie und jeder weitere Teilnehmer im Folgenden über den Pretix-Dienst eine Bestätigungsmail und ggf. Reminder- und Follow-up-E-Mails. Die Bestätigungsmail enthält den Link zur Teilnahme an der Online-Veranstaltung, die über die Plattform Venueless durchgeführt wird.

Bei der Verwendung der Plattform Venueless erhebt rami.io von Ihnen die folgende Daten: Browsertyp und verwendete Version, Internet-Service-Provider, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Dauer Ihres Zugriffs und die Zeitpunkte, zu denen Sie zwischen verschiedenen Veranstaltungsteilen gewechselt haben. Außerdem werden die von Ihnen eingegebenen Inhalte wie z.B. der von Ihnen gewählte Anzeigename sowie ggf. ein gewähltes Bild zur Kommunikation mit anderen Nutzern, von Ihnen gesendete Chat-Nachrichten oder Inhalte von Videogesprächen verarbeitet. Im lokalen Speicher Ihres Browsers wird zu Beginn der Plattformnutzung ein Web Token abgelegt. Dieses wird verwendet, um zu prüfen, ob Sie zur Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt sind.

Wir verarbeiten Ihre im Zusammenhang mit der Anmeldung zur Online-Veranstaltung und bei der Durchführung der Online-Veranstaltung erfassten personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung des Vertrages, den Sie zur Teilnahme an der Veranstaltung mit uns geschlossen haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Rami.io verarbeitet Ihre Daten zum Zweck der Bereitstellung und des Betriebs seiner von uns in Bezug auf die Veranstaltung genutzten Dienste. Sofern die Verarbeitung direkt im Zusammenhang mit der Anmeldung zur Online-Veranstaltung und der Durchführung der Online-Veranstaltung steht, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Für die Verarbeitung zur Gewährleistung eines fehlerfreien Betriebs und zur Verbesserung der Plattform Venueless ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen des Anbieters Rami.io zu Pretix finden Sie unter: https://pretix.eu/about/de/privacy und https://pretix.eu/about/de/security

11 Usabilitystudien Teilnahmefragebogen

Auf dieser Website stellen wir einen Teilnahmefragebogen für Usabilitystudien zur Verfügung und nutzen dazu den Dienst "Microsoft Forms" der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), im Vereinigten Königreich und der Schweiz wird der Dienst bereitgestellt von der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland ("Microsoft").

Der Fragebogen dient der Rekrutierung von Teilnehmern für unsere Usability Studien. Füllen Sie den Fragebogen bitte aus, wenn Sie helfen wollen, die Nutzungsqualität sowie die allgemeine Nutzerzufriedenheit von Heidelberg Engineering Produkten zu verbessern.

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns ausschließlich im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung unserer Produkte verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Weitere Informationen des Anbieters Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

12 Download Tracking

Auf dieser Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Broschüren, Handbücher, Software, Case Präsentationen und JARs (Journal Article Reviews) herunterzuladen. Zur Qualitätssicherung und im Bedarfsfall zur schnellen Weitergabe von Informationen (z.B. Rückruf bei Auftreten schwerwiegender Bugs in einer Software) werden alle Downloads getrackt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

13 Pardot

Wir nutzen Pardot, die mit unserem Salesforce CRM-System verknüpfte Marketingautomatisierungslösung der Salesforce.com, Inc., Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA. Neben der Salesforce-Infrastruktur nutzt Pardot Amazon Web Services, Inc. als Hosting-Anbieter (third-party hosting provider). Die Datenverarbeitung erfolgt hierbei in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags, den wir mit Salesforce geschlossen haben.

Wir verwenden die Pardot Software im Online-Marketing zur:

  • systematischen Aufzeichnung, Auswertung und Optimierung unserer Website
  • Bereitstellung personalisierter Inhalte und Produktempfehlungen
  • Durchführung (automatisierter) Marketing-Kampagnen und Werbeaktivitäten
  • Erfolgsmessung von Marketingkampagnen
  • Umsetzung unseres E-Mail-Newsletter-Services
  • Bereitstellung von Landing Pages und Formularen

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Sie können sich im Rahmen Ihrer Business Lounge Account-Erstellung für unseren E-Mail-Newsletter-Service anmelden oder dies losgelöst davon über unsere Website tun. Dazu stellen wir Ihnen ein in unsere Website eingebundenes Pardot-Formular oder – sofern Ihr Browser das Formular nicht anzeigt – direkt einen Link auf das in Pardot erstellte Formular zur Verfügung. Wenn Sie in diesem Pardot-Formular auf den Anmelden-Button klicken, wird von Pardot ein Session-Cookie namens „Pardot“ in Ihrem Browser gesetzt. Auf das Setzen des Cookies und seinen Inhalt haben wir keinen Einfluss.

Auf dieser Website erstellt Pardot aus den Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Website und den darüber bereitgestellten Inhalten (einschließlich Ihrer IP-Adresse, dem Klickpfad, den im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website“ dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten sowie Cookies) ein Nutzungsprofil. Wir können die mittels Pardot erstellten Nutzungsprofile mit Ihren bei uns gespeicherten Kundendaten sowie mit weiteren Aktivitäten zusammenführen.

Für das Website-Tracking platziert Pardot Cookies. Diese Tracking-Technologien helfen uns herauszufinden, welche Themen für Sie interessant sind. Wir können erkennen, welche Seiten besucht wurden und auf welche Links geklickt wurde. Diese Informationen nutzen wir, um die von uns auf der Website bereitgestellten Inhalte zu verbessern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Dabei respektiert Pardot die „Do Not Track“ Initiative. Sie können diese Option in Ihrem Browser konfigurieren. Wenn diese Option aktiviert ist, verwendet Pardot das Cookie-basierte Tracking nicht. Sofern Sie das Tracking durch Pardot unterbinden wollen, können Sie dies wie folgt sicherstellen:

Dies kann jedoch zu gewissen Einschränkungen der Funktionen und der Benutzerfreundlichkeit unseres Angebots führen.

Pardot setzt Cookies von Erstanbietern für Verfolgungszwecke und Cookies von Drittanbietern aus Redundanzgründen. Die gemeinsame Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern ist bei der Marketingautomatisierung üblich. In Pardot-Cookies werden keine personenbezogenen Daten, sondern nur eine eindeutige Kennung hinterlegt. Folgend finden Sie eine Übersicht über die von Pardot gesetzten Cookies mit einer maximalen Gültigkeit von 365 Tagen:

  • visitor_id<accountid>: Das Besucher-Cookie besteht aus einer eindeutigen Besucher-ID und dem eindeutigen Bezeichner Ihres Accounts. Im Cookie-Name visitor_id12345 wird zum Beispiel die Besucher-ID 1010101010 gespeichert. Die Account-ID 12345 stellt sicher, dass der Besucher im richtigen Pardot-Account verfolgt wird. Der Besucherwert ist die visitor_id in Ihrem Pardot-Account. Dieses Cookie wird für Besucher vom Pardot-Tracking-Code gesetzt.
  • pi_opt_in<accountid>: Wenn "Anmeldeeinstellungen für Verfolgung" aktiviert ist, wird das Cookie pi_opt_in mit dem Wert true oder false versehen, sobald sich der Besucher für oder gegen die Verfolgung entscheidet. Wenn ein Besucher sich dafür entscheidet, wird der Wert auf true festgelegt, sodass der Besucher ein Cookie erhält und verfolgt wird. Wenn sich der Besucher dagegen entscheidet oder das Anmeldebanner ignoriert, wird der Wert des zugehörigen Cookies auf false festgelegt. Das Besucher-Cookie wird deaktiviert, der Besucher nicht verfolgt.
  • visitor_id<accountid>-hash: Das Hash-Cookie eines Besuchers enthält die Account-ID und dient zum Speichern eines eindeutigen Hash-Werts. Beispielsweise wird im Cookie-Namen visitor_id12345-hash der Hash-Wert "855c3697d9979e78ac404c4ba2c66533" gespeichert, und die Account-ID lautet 12345. Dieses Cookie ist eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass ein böswilliger Benutzer keinen Besucher von Pardot vortäuschen und auf zugehörige Informationen zu potenziellen Kunden zugreifen kann.
  • lpv<accountid>: Dieses LPV-Cookie wird gesetzt, um Pardot davon abzuhalten, mehrere Seitenaufrufe für ein einzelnes Objekt während einer 30-minütigen Sitzung zu verfolgen. Wenn z.B. ein Besucher eine Zielseite in einem Zeitraum von 30 Minuten mehrmals neu lädt, verhindert dieses Cookie, dass jedes Neuladen als Seitenaufruf verfolgt wird.

Weitere Informationen des Anbieters Salesforce/Pardot finden Sie unter:

14 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websiten-Betreiber zu erbringen. Google wird Ihre IP-Adresse, die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelt wird, nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivieren aller Cookies auch Opt-Out-Cookies entfernt werden.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Nutzungsbedingungen für Google Analytics: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/
Google Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

15 Google Tag Manager

Diese Website benutzt zusätzlich den Google Tag Manager der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit diesem Dienst können Website-Tags verwaltet werden. Der Google Tag Manager richtet lediglich Tags ein. Bei Tags handelt es sich um Code, der dazu verwendet wird, Besucheraufkommen und Besucherverhalten zumessen. Die Tags stammen von anderen Diensten – in unserem Fall von Google Analytics. Über den Google Tag Manager werden diese Tags lediglich verwaltet, es werden keine Cookies gesetzt und es erfolgt auch keine Erfassung personenbezogener Daten. Wenn eine Deaktivierung des Trackings vorgenommen wurde, so gilt das auch für alle Tracking-Tags, die mit dem Google Tag Manager verwaltet werden. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Tag Manager ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter: https://marketingplatform.google.com/analytics/tag-manager

16 Google DoubleClick for Publishers

Diese Website benutzt Google DoubleClick for Publishers ("DoubleClick"), einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. DoubleClick verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. DoubleClick verwendet außerdem sog. „Web Beacons“, unsichtbare Grafiken, durch die Informationen wie der Besucherverkehr auf dieser Website ausgewertet werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Die durch die Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen werden an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die Google Ad Exchange-Anzeigen durchzuführen. Diese Informationen können von Google außerdem an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse, die von Ihrem Browser im Rahmen von DoubleClick übermittelt wird, nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten zusammenführen.

Weitere Informationen zu Google Cookies in Anzeigen finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Google Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

17 Einbindung von Google Maps

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps, einem Kartendienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Durch den Besuch einer Unterseite unserer Website, die die Google Maps Funktion verwendet, erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website“ dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Google speichert die Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an Google wenden müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de

18 Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Betreiber der YouTube-Website ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA ("YouTube"), ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Diese Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

YouTube erhält die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website“ dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de

19 Einbindung von Survicate

Auf dieser Website nutzen wir das Umfrage-Tool der Survicate Sp. z o. o., Zamiany 8 LU2, Warsaw, mazowieckie 02-786, Poland ("Survicate"). Dadurch können wir Ihnen interaktive Umfragen direkt in der Website anzeigen und Sie haben die Möglichkeit, hieran teilzunehmen.

Ihre Eingaben im Rahmen der Umfragen werden ohne jeden Personenbezug an Survicate zu Auswertungszwecken weitergeleitet. Auch die Cookies, die Survicate setzt und verarbeitet, um zu erkennen, ob ein Benutzer bereits an der Umfrage teilgenommen hat, enthalten keine personenbezogenen Daten.

Weitere Informationen des Anbieters Survicate finden Sie unter: http://help.survicate.com/en/articles/3943207-terms-of-service-privacy-policy-gdpr-and-dpa

20 Virtueller Messestand

Auf dieser Website stellen wir Ihnen einen virtuellen Messestand zur Verfügung. Dazu nutzen wir SeekBeak, eine Software as a Service der SeekBeak.com, 152 Schooner Close NW, Calgary, AB T3Z 1L1, Canada.

Wenn Sie diesen virtuellen Messestand besuchen, werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Es werden nur Cookies zu allgemeinen Analysezwecken ohne jeden Personenbezug gesetzt.

Weitere Informationen des Anbieters SeekBeak.com finden Sie unter: https://seekbeak.com/privacy/

21 Einbindung von Google reCAPTCHA

Bei der Registrierung für den auf dieser Website angebotenen "Datei-Upload“ setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“, Version 3, der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") ein. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz wird der Dienst angeboten von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wir nutzen reCAPTCHA zur Erkennung von missbräuchlichen automatisierten, maschinellen Verarbeitungen („Bots“) bei der Eingabe von Informationen in das Registrierungsformular. Das Verhalten der Nutzer – zum Beispiel die Mausbewegungen, IP-Adressen oder durchgeführte Abfragen – werden durch reCAPTCHA ausgewertet, um natürliche Personen von Bots zu unterscheiden. Dadurch ist es in den meisten Fällen ausreichend, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Nur in Ausnahmefällen müssen Sie ein Text- oder Bildrätsel lösen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Nutzerdaten zu treffen. reCAPTCHA stellt eine solche technische Maßnahme dar. Außerdem wird die Verwendung einer alternativen Captcha-Variante für die Registrierung zum "Datei-Upload" technisch nicht unterstützt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit Art. 32 Abs. 1 DS-GVO.

Die Information, welche personenbezogenen Daten des Nutzers beim Einsatz von reCAPTCHA verarbeitet werden, wird von Google nicht umfassend zur Verfügung gestellt. Hier sind jedoch einige Beispiele:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Ressourcen, die auf der Seite geladen werden
  • ob ein Google Account angemeldet ist
  • von Google platzierte Cookies
  • Interaktionen des Nutzers auf der Seite
  • CSS Informationen der Seite
  • Datum
  • Sprache, auf die der Browser eingestellt ist
  • alle für den Browser installierte Plugins
  • alle JavaScript Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, mit der u.a. Benutzerinteraktionen ausgewertet werden können. Die Objekte können alle möglichen Nutzerdaten enthalten.)

Google verwendet und analysiert diese Daten, noch bevor Sie auf das Häkchen „I'm not a robot“ klicken.

Die von reCAPTCHA gesammelten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Weitere Informationen zu reCAPTCHA finden Sie unter: https://www.google.com/recaptcha/

Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de

22 Verwendung von Usercentrics

Auf dieser Website verwenden wir das Consent Management Tool Usercentrics der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland (“Usercentrics”). Das Tool ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über die Website, insbesondere das Setzen von Cookies, zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, erforderliche Einwilligungen in Datenverarbeitungen einzuholen sowie zu dokumentieren und damit gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dabei können u. a. folgende Informationen erhoben und an Usercentrics übermittelt werden: Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen genutzte Gerät, Opt-in- und Opt-out-Daten. Eine Weitergabe dieser Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/privacy-policy/

23 Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir als Verantwortlicher verarbeiten (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Wir verwenden allerdings keine solchen automatisierten Entscheidungsprozesse.

24 Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interessen verarbeiten (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

25 Widerruf der Einwilligung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

26 Daten im Impressum

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien widersprechen wir ausdrücklich. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

27 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen anzupassen. Die jeweils aktuelle Version stellen wir im Datenschutz-Bereich unserer Website zur Verfügung.


Datenschutzerklärung E-Newsletter

(Stand: 8.09.2021)

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeines
  2. Kontakt
  3. Newsletter
  4. Pardot
  5. Ihre Rechte als Betroffener
  6. Widerspruchsrecht
  7. Widerruf der Einwilligung
  8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

1 Allgemeines

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Newsletter und an unserem Unternehmen.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

Heidelberg Engineering GmbH
Max-Jarecki-Straße 8
69115 Heidelberg
Deutschland
E-Mail: info[at]HeidelbergEngineering.com

Weitere Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

CL Compliance und Datenschutz GmbH & Co KG
Douglasstraße 11 – 15
76133 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 721 91250880
E-Mail: HeidelbergEngineering[at]compliance-datenschutz.de

2 Kontakt

Sie können uns Ihre Anfrage an die von uns angegebenen E-Mail-Adressen senden oder unser allgemeines Kontaktformular verwenden. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen, werden von uns ausschließlich gespeichert und verwendet, um Ihre Anfrage zu beantworten. Diese personenbezogenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, bei der Verwendung des Kontaktformulars außerdem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Wenn Sie uns im Zusammenhang mit einem bestehenden Vertrag oder einem Vertrag, den Sie mit uns abschließen möchten, kontaktieren, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

3 Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten können Sie unsere Newsletter zu verschiedenen Themengebieten abonnieren, mit denen wir Sie regelmäßig über Produkte, Fortbildungsangebote, Lernmaterialien, Veranstaltungen und Aktuelles informieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie bitten, Ihr Newsletter-Abonnement zu bestätigen. Um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können, protokollieren wir die Bestellung des Newsletters. Wir speichern den Versand der Bestätigungsmail und den Eingang Ihrer hiermit angeforderten Antwort sowie die Daten der Anmeldung und Bestätigung. Die Daten werden ausschließlich von Heidelberg Engineering verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von zwei Wochen bestätigen, werden Ihre Informationen gelöscht.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Sie können Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Verwendung für den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Klicken Sie dazu auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link, senden Sie eine E-Mail an Newsletter@HeidelbergEngineering.com oder senden Sie eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails Tracking-Pixel, sogenannte Ein-Pixel-Bilddateien, sowie personalisierte Tracking-Links. Wir verwenden diese Daten, um herauszufinden, welche Themen für Sie interessant sind, und um die bereitgestellten Inhalte zu verbessern. Wir erfassen, ob und wann die Newsletter, die wir Ihnen schicken, geöffnet werden und auf welche Links geklickt wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Das Tracking auf Basis der Ein-Pixel-Bilddateien wird unterbunden, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking. Klicks auf personalisierte Tracking-Links werden grundsätzlich protokolliert.

Für die Bereitstellung unseres Newsletter-Services nutzen wir die Marketingautomatisierungslösung Pardot, die wir Ihnen im Abschnitt „Pardot“ dieser Datenschutzerklärung erläutern.

4 Pardot

Wir nutzen Pardot, die mit unserem Salesforce CRM-System verknüpfte Marketingautomatisierungslösung der Salesforce.com, Inc., Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA. Neben der Salesforce-Infrastruktur nutzt Pardot Amazon Web Services, Inc. als Hosting-Anbieter (third-party hosting provider). Die Datenverarbeitung erfolgt hierbei in unserem Auftrag auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags, den wir mit Salesforce geschlossen haben.

Wir verwenden die Pardot Software im Online-Marketing zur:

  • Durchführung (automatisierter) Marketing-Kampagnen und Werbeaktivitäten
  • Erfolgsmessung von Marketingkampagnen
  • Umsetzung unseres E-Mail-Newsletter-Services
  • Bereitstellung von Landing Pages und Formularen

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Zur Anmeldung für unseren E-Mail-Newsletter-Service stellen wir Ihnen ein in unsere Website eingebundenes Pardot-Formular oder – sofern Ihr Browser das Formular nicht anzeigt – direkt einen Link auf das in Pardot erstellte Formular zur Verfügung. Wenn Sie in diesem Pardot-Formular auf den Anmelden-Button klicken, wird von Pardot ein Session-Cookie namens „Pardot“ in Ihrem Browser gesetzt. Auf das Setzen des Cookies und seinen Inhalt haben wir keinen Einfluss.

Weitere Informationen des Anbieters Salesforce/Pardot finden Sie unter:

5 Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir als Verantwortlicher verarbeiten (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Wir verwenden allerdings keine solchen automatisierten Entscheidungsprozesse.

6 Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interessen verarbeiten (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

7 Widerruf der Einwilligung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen anzupassen. Die jeweils aktuelle Version stellen wir im Datenschutz-Bereich unserer Website zur Verfügung.



Datenschutzinformationen für Kunden und Interessenten

Inhaltsverzeichnis

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  3. Verarbeitete personenbezogene Daten
  4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  5. Empfänger der Daten
  6. Datenübermittlung an Drittländer
  7. Dauer der Aufbewahrung
  8. Ihre Rechte

Im Folgenden informieren wir, die Heidelberg Engineering GmbH, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Heidelberg Engineering GmbH
Max-Jarecki-Straße 8
69115 Heidelberg

E-Mail: info@HeidelbergEngineering.com
Telefon: +49 6221 64630
Telefax: +49 6221 646362

2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren externen Datenschutzbeauftragter erreichen Sie unter

CL Compliance und Datenschutz GmbH & Co KG
Douglasstraße 11 – 15
76133 Karlsruhe

E-Mail: HeidelbergEngineering@compliance-datenschutz.de

3 Verarbeitete personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von unseren Kunden und Interessenten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten.

Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Name, Adresse und andere Kontaktdaten, aber auch Vertragsdaten, Daten zu Produkten und Dienstleistungen, Zahlungsdaten, Kommunikationsdaten, Authentifikationsdaten für den Zugang zu unseren Webportalen und Daten über die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten und Newsletter.

4 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften im nachfolgend beschriebenen Umfang.

4.1 Erfüllung eines Vertrages / Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, soweit deren Verarbeitung zur Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen und zur Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Eine Nichtbereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann zur Folge haben, dass ein Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen bzw. nicht erfüllt werden kann.

4.2 Wahrung berechtigter Interessen

Soweit erforderlich, verarbeiten wir darüber hinaus personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Dies gilt für die folgenden Zwecke:

  • Administration unserer IT-Systeme.
    Unserer berechtigtes Interesse ist die Aufrechterhaltung des IT-Betriebs. Sofern IT-Systeme Kunden- und Interessentendaten enthalten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Rahmen der Administration auf diese Daten zugegriffen wird.
  • Tracking des Downloads von Broschüren, Handbüchern, Software und anderen Informationen von unseren Webportalen:
    Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Sie im Bedarfsfall gezielt kontaktieren zu können, wenn die heruntergeladenen Dateien fehlerhaft sind und insbesondere, wenn bei deren Verwendung ein Schaden entstehen kann.
  • Datenzusammenführung zur gezielteren Ansprache.
    Neben der gezielten Information über vertragsrelevante Sachverhalte wie z.B. Software-Updates haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Sie als Vertragspartner möglichst spezifisch über neue Software-Features, neue Module oder neue Schulungsangebote zu informieren. Um Ihnen nur die Informationen zuzusenden, die für Sie tatsächlich von Interesse sind, führen wir Ihre personenbezogenen Daten zusammen, die wir im Rahmen der Vertragsbeziehung, des Besuchs unserer Webseiten, sofern Sie in das Website-Tracking eingewilligt haben, sowie der Teilnahme an Schulungen und Veranstaltungen von Ihnen erheben.
  • Direktmarketing, sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck nicht widersprochen haben (siehe Ziffer 8.4 dieser Datenschutzinformation).
    Unser berechtigtes Interesse ist, Sie zielgerichtet über Produkte und Dienstleistungen sowie über relevante Veranstaltungen im Zusammenhang mit den von Ihnen gekauften oder angefragten Produkten und Dienstleistungen zu informieren.
  • Organisation von Events und Messen.
    Unser berechtigtes Interesse ist die Planung und reibungslose Durchführung unserer Veranstaltungen, insbesondere die Möglichkeit, Ihnen weitere notwendige Informationen zur Veranstaltung zusenden und Sie über etwaige Änderungen informieren zu können.
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
    Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Falle eines Rechtsstreits auf die für die Geltendmachung bzw. Verteidigung notwendigen Unterlagen zurückgreifen zu können.

4.3 Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO gegeben.

Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind beispielsweise:

  • die Beantwortung Ihrer Anfragen, wenn Sie über unsere Websites Kontakt zu uns aufnehmen,
  • die Prüfung Ihrer Authentifizierung und die Benutzerverwaltung für unsere Webportale,
  • das Website-Tracking zur Auswertung für Marketingzwecke,
  • der Versand der von Ihnen ausgewählten Newsletter,
  • Ihre Teilnahme an Gewinnspielen.

Eine erteilte Einwilligung kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (siehe Ziffer 8.3 dieser Datenschutzinformation).

4.4 Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

Sofern erforderlich und gesetzlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen. Dies sind insbesondere die gesetzlichen Anforderungen des Handelsrechts und der Steuergesetze. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

5 Empfänger der Daten

Wenn wir Ihnen Produkte liefern, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit diese Daten zur Lieferung benötigt werden.

Wir setzen Dienstleister insbesondere in den Bereichen IT-Dienstleistungen, Telekommunikation, Service und Support, Vertrieb und Marketing ein. Sofern unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, erfolgt die Datenverarbeitung in unserem Auftrag. Die Dienstleister handeln als Auftragsverarbeiter nur gemäß unserer Weisungen und wir stellen vertraglich und durch ergänzende Kontrollen sicher, dass diese Dienstleister die erforderlichen technische und organisatorische Maßnahmen einsetzen, um einen ausreichenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Gegebenenfalls übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Tochtergesellschaften oder verbundene Unternehmen zur Durchführung einer mit Ihnen bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt, die Übermittlung ist zur Bearbeitung eines von Ihnen angeforderten Angebots bzw. zur Durchführung von Leistungen erkennbar notwendig oder dies ist gesetzlich vorgesehen.

6 Datenübermittlung an Drittländer

Die Übermittlung personenbezogener Daten in einem Drittland erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO erfüllt sind.

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an unsere Tochtergesellschaften oder verbundene Unternehmen mit Sitz in einem Drittland wird von uns im Wege von Garantien sichergestellt, dass die Tochtergesellschaft bzw. das verbundene Unternehmen von uns auf ein angemessenes Datenschutzniveau verpflichtet wurde.

Ggf. werden Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung von unseren Dienstleistern auf Servern in Drittländern gespeichert. Auch in diesem Fall stellen wir sicher, dass der Dienstleister von uns im Wege geeigneter Garantien auf ein angemessenes Datenschutzniveau verpflichtet wurde.

Eine darüberhinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

7 Dauer der Aufbewahrung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. zur Erfüllung vertraglicher Zwecke einschließlich der Anbahnung und der Abwicklung von Verträgen erforderlich ist.

Sofern Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung gegeben haben, speichern wir diese Daten so lange, wie dies in der entsprechenden Einwilligung festgelegt wurde bzw. so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentations- pflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Außerdem müssen personenbezogene Daten ggf. für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können. Hierbei richtet sich die Speicherdauer nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

8 Ihre Rechte

8.1 Rechte der betroffenen Person

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DS-GVO verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DS-GVO) oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO) verlangen. Ihnen kann weiterhin das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO (siehe Ziffer 8.4 dieser Datenschutzinformation) sowie das Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Art. 20 DS-GVO zustehen.

8.2 Beschwerderecht

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichts- behörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

8.3 Widerruf einer Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit gemäß Art. 7 DS-GVO uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.4 Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ein, werden wir Ihre Daten nicht weiter für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Ziffer 1 dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.


Datenschutzinformationen für Referenten

Inhaltsverzeichnis

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  3. Verarbeitete personenbezogene Daten
  4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  5. Empfänger der Daten
  6. Datenübermittlung an Drittländer
  7. Dauer der Aufbewahrung
  8. Ihre Rechte

Im Folgenden informieren wir, die Heidelberg Engineering GmbH, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Heidelberg Engineering GmbH
Max-Jarecki-Straße 8

69115 Heidelberg

E-Mail: info@HeidelbergEngineering.com

Telefon: +49 6221 64630
Telefax: +49 6221 646362

2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren externen Datenschutzbeauftragter erreichen Sie unter

CL Compliance und Datenschutz GmbH & Co KG
Douglasstraße 11 – 15
76133 Karlsruhe

E-Mail: HeidelbergEngineering@compliance-datenschutz.de

3 Verarbeitete personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von unseren externen Referenten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten und erstellen.

Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Name, Adresse und andere Kontaktdaten, aber auch Vertragsdaten, Zahlungsdaten und Kommunikationsdaten sowie Fotos und Videoaufnahmen.

4 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften im nachfolgend beschriebenen Umfang.

4.1 Erfüllung eines Vertrages / Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, soweit deren Verarbeitung zur Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Eine Nichtbereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann zur Folge haben, dass ein Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen bzw. nicht erfüllt werden kann.

4.2 Wahrung berechtigter Interessen

Soweit erforderlich, verarbeiten wir darüber hinaus personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Dies gilt für die folgenden Zwecke:

  • Administration unserer IT-Systeme.
    Unserer berechtigtes Interesse ist die Aufrechterhaltung des IT-Betriebs. Sofern IT-Systeme Referentendaten enthalten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Rahmen der Administration auf diese Daten zugegriffen wird.
  • Organisation von Events und Messen.
    Unser berechtigtes Interesse ist die Planung und reibungslose Durchführung unserer Veranstaltungen, insbesondere die Möglichkeit, Ihnen weitere notwendige Informationen zur Veranstaltung zusenden und Sie über etwaige Änderungen informieren zu können.
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
    Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Falle eines Rechtsstreits auf die für die Geltendmachung bzw. Verteidigung notwendigen Unterlagen zurückgreifen zu können.

4.3 Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO gegeben.

Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Fotos und Videoaufnahmen, aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind beispielsweise:

  • die Präsentation des Unternehmens und seiner Dienstleistungen,
  • die Bewerbung von Präsenzveranstaltungen und Online-Kursen,
  • die Veröffentlichung von durchgeführten bzw. aufgezeichneten Präsenzveranstaltungen und Online-Kursen.

Eine erteilte Einwilligung kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (siehe Ziffer 8.3 dieser Datenschutzinformation).

4.4 Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

Sofern erforderlich und gesetzlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen. Dies sind insbesondere die gesetzlichen Anforderungen des Handelsrechts und der Steuergesetze. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

5 Empfänger der Daten

Bei der Organisation der Veranstaltungen, bei denen Sie als Referent teilnehmen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Hotels und Messegesellschaften weiter, soweit diese Daten zur Durchführung der Veranstaltung benötigt werden.

Wir setzen Dienstleister insbesondere in den Bereichen IT-Dienstleistungen, Telekommunikation und Marketing ein. Sofern unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, erfolgt die Datenverarbeitung in unserem Auftrag. Die Dienstleister handeln als Auftragsverarbeiter nur gemäß unserer Weisungen und wir stellen vertraglich und durch ergänzende Kontrollen sicher, dass diese Dienstleister die erforderlichen technische und organisatorische Maßnahmen einsetzen, um einen ausreichenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Gegebenenfalls übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Tochtergesellschaften oder verbundene Unternehmen zur Durchführung einer mit Ihnen bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt, die Übermittlung ist im Rahmen der organisatorischen Abwicklung erkennbar notwendig oder dies ist gesetzlich vorgesehen.

6 Datenübermittlung an Drittländer

Die Übermittlung personenbezogener Daten in einem Drittland erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO erfüllt sind.

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an unsere Tochtergesellschaften oder verbundene Unternehmen mit Sitz in einem Drittland wird von uns im Wege von Garantien sichergestellt, dass die Tochtergesellschaft bzw. das verbundene Unternehmen von uns auf ein angemessenes Datenschutzniveau verpflichtet wurde.

Ggf. werden Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung von unseren Dienstleistern auf Servern in Drittländern gespeichert. Auch in diesem Fall stellen wir sicher, dass der Dienstleister von uns im Wege geeigneter Garantien auf ein angemessenes Datenschutzniveau verpflichtet wurde.

Eine darüberhinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

7 Dauer der Aufbewahrung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. zur Erfüllung vertraglicher Zwecke einschließlich der Anbahnung und der Abwicklung von Verträgen erforderlich ist.

Sofern Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung gegeben haben, speichern wir diese Daten so lange, wie dies in der entsprechenden Einwilligung festgelegt wurde bzw. so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Außerdem müssen personenbezogene Daten ggf. für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können. Hierbei richtet sich die Speicherdauer nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

8 Ihre Rechte

8.1 Rechte der betroffenen Person

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DS-GVO verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DS-GVO) oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO) verlangen. Ihnen kann weiterhin das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO (siehe Ziffer 8.4 dieser Datenschutzinformation) sowie das Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Art. 20 DS-GVO zustehen.

8.2 Beschwerderecht

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

8.3 Widerruf einer Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit gemäß Art. 7 DS-GVO uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.4 Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Ziffer 1 dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktdaten an uns wenden